Shatkriya…

Shatkriyas sind die 6 („Shat“) Handlungen („Kriya“) oder die 6 Reinigungsübungen im Hatha Yoga. Durch die Reinigung des physischen Körpers, wird unseren Körper entgiftet und Prana, unsere Lebensenergie, kann besser fließen. Wir können uns besser konzentrieren und unser Geist wird klarer. Mir gefällt der Begriff „Reset“, der in Verbindung zu den Shatkriyas fällt. Neustart, alles auf Anfang, sich von Altem lösen und befreien, sich vielleicht wie neugeboren fühlen. In manchen Lebensituationen ist es keine schlechte Idee ein Neubeginn zu starten, Altes und Negatives aus dem Körper zuspülen und damit den Geist zu klären. Vielleicht öffnen sich neue Türen und man geht hindurch, weil man keine Altlasten mitschleppen muss, weil es sich jetzt leichter anfühlt.

Wir haben uns ein ganzes Wochenende in der Yogalehrerausbildung diesen Reinigungsübungen gewidmet. Ich wusste, das wir auch praktisch einige Kriyas praktizieren werden. Zu den 6 Reinigungsübungen gehören:

1. Tratak die Augenreinigung                                                                                        Hierbei starrt man auf ein Objekt ohne zu blinzeln, dadurch fangen die Augen an zu tränen und werden gereinigt.

2. Netidie Nasenreinigung                                                                                        Entweder erfolgt die Nasenreinigung durch Spülung mit Kochsalzlösung, Jala Neti oder über die Fadenreinigung, Sutra Neti. In der heutigen Zeit wird statt eines Fadens medizinische Absaugkatheter oder Magensonden benutzt. Ich habe beides ausprobiert und favorisiere die Nasenspülung. Sie ist zu einer täglichen Routine geworden. Zu erleben wie toll man atmen kann nach dieser Reinigung, war Überzeugung genug. Probieren geht über studieren, ist hier das perfekte Motto.

3. Kabalabhatidie Lungenreinigung                                                                            Durch die Schnellatmung werden die Zellen der Lunge gereinigt. Kapalabhati gehört zu den Atemübungen im Hatha Yoga und ist fester Bestandteil in der Yoga Vidya Grundreihe.

4. Dhautidie Magenreinigung                                                                                            Hier gibt es auch wieder 2 Möglichkeiten, entweder als Tuchreinigung, Hrid Dhauti oder die Wasserreinigung mit Kochsalzlösung, Kunjar Kriya. Wir haben die Wasserreinigung praktiziert und anfangs fand ich die Vorstellung sehr befremdlich, da ich absolute Panik vor dem Erbrechen habe. Uns war immer freigestellt, ob wir es probieren oder nicht. Ich wusste, daß ich es niemals alleine zu Hause ausprobieren werde, also gehörte ich zu den Freiwilligen. Binnen 1-2 Minuten sollten wir 1 Liter Kochsalzlösung trinken und diese anschließend sofort wieder herausbringen. Das schnelle Trinken tat schon seinigen Dienst und ich empfand es nicht als unangenehm, tatsächlich entstand ein gereinigtes Gefühl. Im Falle, ich habe das Bedürfniss meine Resettaste zu drücken, würde ich davon Gebrauch machen, ansonsten bin ich froh diese Erfahrungen gemacht zu haben.

5. Naulidie Darmreinigung                                                                                              Durch kreisförmige Bewegung der Bauchmuskulatur, erfolgt eine Massage der inneren Bauchorgane, die das Verdauungsfeuer entfacht und die Darmreinigung angeregt.

6. Basti: die Enddarmreinigung                                                                                          Hier erfolgt die Reinigung mittels Spülung, klassisch oder per Einlauf.

Für Yoganeulinge sind diese Kriyas oft befremdlich und abschreckend. Mir ging es ähnlich und ohne die Ausbildung wäre ich wahrscheinlich nie damit in Berührung gekommen. Diese Kriyas sind uralte Yogapraktiken und nicht ohne Grund sind sie heute noch aktuell und werden praktiziert. Ich fand es spannend zu erleben, was die Kriyas bei mir bewirken. Ich freue mich über jede neue Erfahrung auf meinem Yogaweg. Ich bleibe auf jeden Fall offen und neugierig.

Namasté Dana🙇‍♀️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close